Spielwarenmesse geht erfreulich zu Ende


Mit einem neuen Besucherrekord ist in Nürnberg die 55. Internationale Spielwarenmesse zu Ende gegangen. Gegenüber 2003 sei die Zahl der Besucher um fünf Prozent auf mehr als 78 000 angestiegen, berichtete Messechef Ernst Kick. Die weltgrößte Branchenmesse habe ein eindeutiges Signal für eine Marktbelebung gesetzt. Auch der Deutsche Verband der Spielwaren-Industrie sprach von einer Trendwende nach drei Jahren der Stagnation.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats