EU prüft Grenzwerte bei Spielzeug


Nach Kritik aus Deutschland überprüft die Europäische Union die Grenzwerte für krebserregende Chemikalien in der EU-Spielzeugrichtlinie. Der zuständige EU-Industriekommissar Günter Verheugen erklärte am Montagabend vor dem EU-Parlament in Straßburg, dass die Grenzwerte für Schadstoffe in der neuen Spielzeugrichtlinie jederzeit verschärft werden könnten. «Eine Anpassung nach dem neuesten Stand der Wissenschaft ist immer möglich».

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats