Arcandor-Insolvenz Staatsanwaltschaft stellt Verfahren gegen Eick ein


Die Staatsanwaltschaft Bochum hat das Verfahren wegen Insolvenzverschleppung gegen den letzten Chef des Handelskonzerns Arcandor, Karl-Gerhard Eick, eingestellt.
Im Laufe der Ermittlungen habe sich der Anfangsverdacht nicht bestätigt, wonach Eick die Zahlungsunfähigkeit von Arcandor zu spät angezeigt haben könnte, sagte die Behörde auf Anfrage der "Süddeutschen Zeitung".Der Unternehmensberat

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats