Erstes Quartal Starker Euro vermasselt Unilever die Geschäfte


Der Konsumgüterkonzern Unilever hat mit den schwächelnden Währungen in den Schwellenländern zu kämpfen. Davon belastet sinkt der Umsatz im ersten Quartal um 6,3 Prozent auf 11,4 Mrd. Euro. Besonders deutlich geht es wegen der Währungsverluste in Lateinamerika bergab. Vor allem der schwache argentinische Peso und der fallende Kurs des brasilianischen Real vermasseln Unilever das Geschäft. T

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats