Erstes Halbjahr Starker Franken belastet Nestlé-Umsatz


Der Nestlé-Konzern prognostiziert für das Gesamtjahr eine unverändert deutliche Steigerung von Umsatz und Ertrag. Den stärksten Druck übten Währungsnachteile im ersten Halbjahr aus.
Paul Bulcke, CEO der Nestlé S.A. in Vevey/Schweiz, prognostiziert bei seinem Ausblick für das Gesamtjahr 2014 ein organisches Umsatzwachstum von 5 Prozent, eine Verbesserung der Margen und kündigt ein Aktienrückka

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats