Starmilch stellt sich auf


LZ|NET. Nach der Übernahme durch die Hochwald Nahrungsmittel-Werke GmbH, Thalfang, ist die Zukunft für die Fuldaer Starmilch eG ungewiss. Siegfried Henle, geschäftsführender Vorstand, gab sich auf der Intermopro in Düsseldorf - wo sich beide Unternehmen bereits auf einem großen Stand präsentierten - gelassen: Es sei klar, dass das eigene Portfolio, bestehend aus den zumeist regional vertriebenen "Semimarken" "Der kleine Strolch", "Rhöngold", "Rote Kuh", "Moha" und "Ramonte", gestrafft werden müsse.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats