Stollwerck investiert in Kapazitäten


LZnet. Der Schweizer Barry Callebaut-Konzern hat offensichtlich keinen Zeitdruck beim Verkauf seiner Konsumsparte unter dem Dach von Stollwerck. Derweil genießt die Kölner Tochter ungewohnte Freiheiten, investiert in Produktion und Marken und wächst.
„Aus Sicht des Managements ist die aktuelle Situation nicht unglücklich – wir genießen einige Freiheiten.“ Damit meint Dr. Philipp Schoeller

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats