Stollwerck: Stagnation im Osten


Umsätze bei Stollwerck Budapest stagnieren Die Stollwerck Budapest KFT hat 1998 nur 12.000 t Süßigkeiten exportiert, entgegen den ursprünglich geplanten 16.000 bis 17.000 t, wie der Generaldirektor Frederick A. Rothhaar mitteilte. Die Minderexporte von über 4.000 t führte er auf die Krise in Rußland zurück.   Die russischen Unternehmen der deutschen Stollwerck AG werden von Stollwerck Budapest aus betrieben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats