Ausland stärkt Storck


LZ|NET. Der Süßwarenhersteller Storck bekam 2008 die Krise kaum zu spüren. Im Gegenteil: Der Umsatz stieg um 8 Prozent auf 1,4 Mrd. Euro. Doch ab März 2009 könnte das Exportgeschäft einen Dämpfer erhalten, wenn die USA ihre neuen Einfuhrzölle erheben. Die Berliner August Storck KG erzielt fast 50 Prozent des Gesamtumsatzes im Ausland. Zu den Wachstumsmotoren gehörten 2008 mit je zweistelligen Zuwachsraten die Töchter in Russland und Polen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats