Stuttgarter Hofbräu: Will eigene Aktien kaufen


Stuttgarter Hofbräu kauft eigene Aktien   Die Stuttgarter Hofbräu AG, Stuttgart, will sich von ihrer am 30. April 1998 stattfindenden Hauptversammlung den Erwerb eigener Aktien genehmigen lassen und damit von den Möglichkeiten der noch im Gesetzgebungsverfahren befindlichen Änderung des Aktiengesetzes Gebrauch machen. Nach der HV-Vorlage soll die Gesellschaft, wie sie am Freitag ad hoc mitteilte, zum Rückkauf eigener Aktien im Umfang von bis zu zehn Prozent des Grundkapitals von 75 Mio DEM zu einem Preis von höchstens zehn Prozent über oder unter dem aktuellen Börsenkurs ermächtigt werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats