Südfleisch feilt an Strukturen


LZ|NET. Der Südfleisch-Konzern, München, peilt für das laufende Jahr eine "schwarze Null" beim Ergebnis an. Bislang liegt der Fleischvermarkter allerdings um rund 1 Mio. Euro unter Plan. Der Vorstand will deshalb das Restrukturierungsprogramm forcieren. "Wir werden die Gewichte noch stärker bei der Veredelung setzen", kündigt Vorstandssprecher Karl-Heinz Kiesel in München an. So soll zum einen die Convenience-Produktion, die im vergangenen Jahr einen Zuwachs von 20 Prozent verzeichnete, verstärkt und die Produktion von SB-Ware ausgebaut werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats