Zahlen der Schöller Holding wenig erfreulich


Südzucker-Tochter mit empfindlichen Umsatzeinbußen im ersten Halbjahr - Zuwächse bei Pizza gleichen Speiseeisverluste nicht aus Die bald an Nestlé verkaufte Südzucker-Tochter Schöller Holding verbuchte in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2001/2002 (28. Februar) empfindliche Umsatzeinbußen. Grund ist die verheerende Entwicklung am deutschen Speiseeis-Markt im ersten Halbjahr. Der Südzucker-Vorstandschef Theo Spettmann dürfte die jetzt vorgelegten Zahlen zum ersten Halbjahr 2001/2002 mit äußerst gemischten Gefühlen sehen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats