Qualitätsstandards unter der Lupe


LZ|NET. In Punkto Qualität ist Deutschland bei weitem nicht das Maß aller Dinge. Eine Reihe wichtiger Lieferländer, ob EU-Partner- oder Drittlandsstaaten, können uns in Bezug auf Qualitätsstandards im Lebensmittelbereich durchaus Paroli bieten, so das Fazit einer Studie der Universität Gießen, die anlässlich des fünften Symposium der Heinz-Lohmann-Stiftung vorgestellt wurde. Die internationale Studie die anhand einiger Agrarprodukte Warenströme in die Europäische Union sowie die ökonomischen und politischen Rahmenbedingungen der Ein- und Ausfuhren untersucht, attestiert dem System der Lebensmittelsicherheit in Europa erhebliche Defizite, angefangen bei mangelhaften Einfuhrkontrollen über die fehlende Einheitlichkeit bei der Durchführung der Kontrollen bis hin zu unterschiedlicher Testhäufigkeit und -tiefe.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats