EP-Ausschuss beharrt auf schärferer Tabak-Richtlinie


vwd. Zigarettenpackungen sollen nach Forderung des Ausschusses für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz im Europäischen Parlament (EP) größere Warnhinweise erhalten, als dies der Ministerrat vorsieht. Auch sollen die Warnhinweise schärfer formuliert werden, als dies die EU-Mitgliedsregierungen wünschen. So soll beispielsweise auf der Packung vermerkt werden, dass Rauchen impotent macht. Dies gehört zu den Verschärfungen, die der Ausschuss für die für Dezember vorgesehene zweite EP-Lesung des Richtlinienentwurfs über Herstellung, Präsentation und Vertrieb von Tabakprodukten empfiehlt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats