US-Abgeordnete stimmen über Tabak-Regulierung ab


Das US-Abgeordnetenhaus hat erstmals grünes Licht für eine zentrale staatliche Regulierung von Tabakprodukten gegeben. Mit 298 zu 112 Stimmen billigte das Parlament in Washington einen Gesetzentwurf, der künftig der zuständigen Bundesaufsichtsbehörde FDA (Food and Drug Administration) Kontrolle über die Tabakwerbung und sogar die Zusammensetzung von Zigaretten gibt, ohne ihr allerdings ein totales Verbot zu erlauben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats