US-Tabakkonzerne müssen für Entwöhnung zahlen


Die führenden US-Tabakhersteller müssen laut einem Gerichtsurteil 590 Mio. US-Dollar (494 Mio. Euro) für Entwöhnungsprogramme für Raucher zahlen. Das entschied ein Gericht im US-Bundesstaat Louisiana. Der zum Altria-Konzern gehörende Zigarettenhersteller Philip Morris USA, der unter anderem die Marke Marlboro produziert, kündigte Berufung gegen das Urteil an. Die Aktie des Branchenführers Altria rutschte Nachricht um bis zu 5,5 Prozent auf 46,62 Dollar ab.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats