Weniger Zigaretten verkauft


Der Verkauf von Zigaretten und anderen Tabakwaren hat dem deutschen Staat 2006 deutlich weniger Steuereinnahmen eingebracht als im Vorjahr. Versteuert wurden Tabakwaren im Gesamtwert von 23,1 Mrd. Euro, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Das waren rund 859 Mio. Euro oder 3,6 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Vor allem das Aus für günstige Steckzigaretten drückte die staatlichen Einnahmen: Der Verkauf von so genanntem Feinschnitt, der in vorgefertigte Tabakröllchen (Sticks) gefüllt wird, sank binnen Jahresfrist um 31,7 Prozent auf 22 702 Tonnen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats