EU-Gesundheitskommissar will Tabakwerbung einschränken


EU-Gesundheitskommissar Markos Kyprianou will der Tabakindustrie Werbung in der Formel 1 vollständig verwehren. Auch jene Nicht-EU-Länder, die Tabakwerbung bei Rennen erlauben, sollen sich dem in der Union geltenden Verbot anschließen, sagte der Kommissar der "Financial Times Deutschland". Zudem will Kyprianou erreichen, dass das Team Ferrari seine Zusammenarbeit mit Philip Morris beendet. "Die Formel Eins ist ein Symbol", sagte der Kommissar.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats