Tabakwirtschaft: Sauer auf Philip Morris


Der neue Deutschlandchef von Philip Morris, Jacek Olczak, geht auf Kollisionskurs. Fast kämpferisch tritt er für weitere Restriktionen auf dem Tabakmarkt ein. Damit stößt er auf heftige Kritik anderer Marktteilnehmer. "Eine Tabaksteuerpolitik, die Raucher veranlasst, von der höher besteuerten Zigarette auf genauso riskante Ersatz-Tabakprodukte auszuweichen, ist nicht zielführend." Damit hebt Olczak, 42, als Vorsitzender der Geschäftsführung der Philip Morris GmbH (PM) in München seit Ende November 2006 für Deutschland und Österreich verantwortlich, darauf ab, dass der Staat seine Fiskalpolitik immer wieder mit Gesundheitsschutz-Argumenten untermauert hat.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats