Takko-Dienstleister räumt Gefängnisproduktion ein


In der Affäre um Billigkleidung, die in chinesischen Gefängnissen produziert wurde, hat der Dienstleister des in die Kritik geratenen Textil-Discounters Takko Versäumnisse eingeräumt.
Demnach wurde eine von Takko im Juni 2011 erteilte Order über 15.000 Kleidungsstücke von Global Fashion Support GmbH (GFS), einer Tochtergesellschaft der Dr. Rehfeld Fashion AG, an einen chinesischen Lieferanten z

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats