Tchibo-Erben erhöhen Anteil an Escada


Beim angeschlagenen Münchner Modekonzern Escada zeichnet sich nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" unter den Anteilseignern eine Machtverschiebung ab. Die Tchibo-Erben Wolfgang und Michael Herz sowie ihre Mutter Ingeburg, die im Juni bei Escada eingestiegen waren und ursprünglich einen Anteil von rund 25 Prozent angestrebt hätten, hielten mittlerweile knapp 30 Prozent der Wertpapiere, berichtet das Nachrichtenmagazin in seiner neuen Ausgabe.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats