Tengelmann startet Tedi


Die Mülheimer Tengelmann-Gruppe startet eine neue Vertriebslinie. Unter dem Label "Tedi" sollen künftig Nonfood-Artikel zu niedrigsten Preisen angeboten werden. Der Höchstpreis, den Tedi seinen Kunden abverlangen wird, soll 5 Euro betragen. Kreiert hat das Konzept Stefan Heinig, Geschäftsführer der in Bönen ansässigen Tengelmann-Tochter Kik. Das Unternehmen, das 1994 gegründet worden war, hat sich als Textil-Fachmarkt profiliert und betreibt derzeit etwa 1 300 Märkte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats