Tesco wieder Ärger mit ungarischer Wettbewerbsbehörde


Tesco Ungarn muss wegen Verstößen gegen das Wettbewerbsgesetz erneut eine Strafe zahlen. Wegen "irreführender Werbung" verhängte die ungarische Wettbewerbsbehörde eine Strafe von 100 Mio. HUF (380.000 Euro). Bei der Ermittlung der Bußgeldhöhe, so berichtet die deutschsprachige ungarische Zeitung Pester Lloyd, habe eine erschwerende Rolle gespielt, dass Tesco in den vergangenen fünf Jahren bereits mehrmals mit Verstößen aufgefallen sei.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats