Teuerungsrate sinkt im Euroraum


Die Teuerung in der Eurozone hat vor allem wegen fallender Energiepreise den niedrigsten Stand seit fast zehn Jahren erreicht. Die jährliche Inflationsrate verminderte sich im Januar im Vergleich zum Vormonat um 0,5 Punkte auf 1,1 Prozent, teilte die Europäische Statistikbehörde Eurostat in Luxemburg in einer ersten Schätzung mit. Zuletzt habe die Rate im Juli 1999 dieses niedrige Niveau gehabt. Bei Werten von bis zu 2 Prozent ist Preisstabilität im gemeinsamen Währungsgebiet mit rund 329 Millionen Menschen gewährleistet.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats