EU-Staaten segnen Kompromiss ab


Nach dem Ende des Textilstreits zwischen China und der Europäischen Union kommen jetzt 80 Millionen chinesische Textilien auf den Markt, die bisher in Zollhäfen der Union festgehalten wurden. Nach zweitägigem Ringen billigten die 25 EU-Staaten in Brüssel den Textilkompromiss mit China, der die Freigabe ermöglicht. Damit ist die Gefahr leerer Regale im Weihnachtsgeschäft gebannt.Da der EU-Rechtstext erst Mitte kommender Woche in Kraft tritt, können die in EU-Zollhäfen blockierten China-Textilien erst dann freigegeben werden, sagte die Chefsprecherin der EU-Kommission, Françoise Le Bail.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats