Ausbeutung Thailand geht gegen Zwangsarbeit auf Fischerbooten vor


Thailand will die Ausbeutung von illegalen Arbeitern auf Fischerbooten unterbinden. Berichte von Migranten aus Myanmar und Kambodscha über sklavenähnliche Verhältnisse an Bord haben im vergangenen Jahr Proteste von Menschenrechtlern und UN-Organisationen hervorgerufen. Künftig müssen alle Arbeiter namentlich registriert werden, die Bootseigner müssen 30 Tage Urlaub im Jahr gewähren und mindestens zehn Stunden Ruhephase pro Arbeitstag einräumen, sagte der stellvertretende Außenminister Don Pramudwinai am Montag.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats