Theo Müller greift ein


Gegen Theo Müller, Chef des gleichnamigen Milch-Konzerns in Aretsried, wird nach Angaben der Augsburger Staatsanwaltschaft wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt. Müller soll bei einem Handgemenge mit Greenpeace-Aktivisten Kameras von Fotografen beschädigt und einen Journalisten an der Hand verletzt haben. Die Umweltschützer hatten vor dem Müller-Werk dagegen protestiert, dass Müller Milch von Kühen verarbeite, die mit gentechnisch veränderten Mais oder Soja gefüttert würden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats