Theo Müller kritisiert spendable US-Milliardäre


Molkereichef Müller schaltet sich in die Debatte um die großzügigen Spenden von US-Unternehmern ein. Diese Initiative diene nicht dem Gemeinwohl. Der Molkereichef hält die Aktion einiger US-Milliardäre, die Hälfte ihres Vermögens zu spenden, aller Ehren wert. Sie genieße Hochachtung, sei aber nur die "zweitbeste Möglichkeit" Geld auszugeben. Wer mit seinem Vermögen sinnvoll wirtschafte, erziele auf Dauer mehr und nachhaltigeren Wohlstand für alle, als wenn er es ausgebe.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats