EU-Staaten beraten über grausame Tiertransporte


Der Skandal um grausame Tiertransporte aus Dänemark beschäftigt jetzt auch die Europäische Union. Die EU-Staaten prüften, ob rechtliche Konsequenzen gezogen werden müssten, sagte Agrarminister und EU-Ratspräsident Horst Seehofer (CSU) am Rande eines Treffens mit seinen Kollegen in Luxemburg. In der EU seien die Rechtsgrundlagen bereits mehrfach geändert worden, um einen besseren Schutz für Tiere beim Transport zu garantieren.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats