Zerlegung konzentriert


Der Fleischvermarkter Tönnies hat die erste Phase eines umfangreichen Investitionsprogramms am Stammsitz Rheda-Wiedenbrück abgeschlossen. Rund 35 Mio. DM wurden bislang für den Bau der Rinderzerlegung und die Erweiterung der Kühlflächen ausgegeben. 1995 sei die Entscheidung gefallen, herkunftsgesichertes Qualitätsrindfleisch mit ins Angebot zu nehmen, so der geschäftsführende Gesellschafter, Clemens Tönnies.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats