Top-Frauen in der FMCG-Branche

von Christiane Düthmann
Freitag, 25. Februar 2011
Indra Nooyi steht an der Spitze von PepsiCo.
LZ-Archiv
Indra Nooyi steht an der Spitze von PepsiCo.
Was in Deutschland noch Seltenheitswert hat, ist in den USA längst an der Tagesordnung: Frauen auf dem Chefsessel. Auch in der Konsumgüterbranche.
So gibt Indra Nooyi beim 44 Mrd. Euro Umsatz schweren Nahrungsmittel- und Getränkeriesen PepsiCo seit 2006 erfolgreich die Richtung vor.

Irene Rosenfeld ist CEO von Kraft Foods.
LZ-Archiv
Mit Irene Rosenfeld, die zuvor ebenfalls bei PepsiCo unter Vertrag stand, übernahm zeitgleich bei Kraft Foods eine Frau das Ruder. Der deutsche Ableger des Konzerns schreibt sich die gezielte Förderung seiner Mitarbeiterinnen auf die Fahnen. So habe sich deren Anteil auf der oberen und mittleren Führungsebene seit 1997 auf mehr als 26 Prozent verdreifacht. Aus Sicht der Bremer ein Beleg dafür, "dass eine gesetzlich vorgeschriebene Quote nicht notwendig ist".

Martina Sandrock führt die Geschäfte bei Iglo.
LZ-Archiv
Martina Sandrock führt die Geschäfte bei Iglo.
Martina Sandrock ist eine der wenigen weiblichen Top-Executives hierzulande. Die ehemalige Führungskraft von Unilever und Sara Lee wurde 2006 zur "Managerin des Jahres" gekürt. Seit zwei Jahren führt sie die Geschäfte des Tiefkühlherstellers Iglo.
(cd)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats