Toys R Us macht weiterhin Verluste


Der amerikanische Spielwareneinzelhändler Toys R Us Inc. hat im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres vor allem wegen schleppender Verkäufe im heimischen Markt einen etwas höheren Verlust ausgewiesen. Die Gesellschaft hatte in dem am ersten Mai beendeten Dreimonatsabschnitt gegenüber dem entsprechenden Vorjahresabschnitt einen Umsatzrückgang von 2,6 Prozent auf 2,1 Mrd. US-Dollar (USD) verbucht.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats