Toys'R'US ruft Malkästen zurück


Die US-Spielzeugkette Toys 'R' Us hat erneut in China hergestellte Produkte für Kinder zurückgerufen. Betroffen seien 27.000 Mal- und Schreibkästen, teilten das Unternehmen und die US-Behörde für Produktsicherheit (CPSC) mit. Sowohl der Aufdruck auf der hölzernen Verpackung als auch einzelne Farben der Malstifte könnten Blei enthalten. Eine Sprecherin der deutschen Niederlassung in Köln betonte am Freitag, Deutschland, Österreich und die Schweiz seien von der Rückrufaktion nicht betroffen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats