Toys'R'Us verliert im 4. Quartal


Der amerikanische Spielwarenhändler Toys'R'Us weist im vierten Quartal (2. Februar) mit 158 Mio. USD 37 Prozent weniger Gewinn aus als noch im Jahr zuvor. Der Umsatz stagnierte bei 4,8 Mrd. USD. Grund für das schlechte Ergebnis seien Umstrukturierungskosten in Höhe von 213 Mio. USD sowie die wachsende Konkurrenz durch Wal-Mart, wie aus einem Bericht der Financial Times hervorgeht. Um die Erträge zu verbessern habe der Spielwarenhändler bereits 1900 Stellen gestrichen und 64 schlecht laufende Standorte geschlossen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats