Toys 'R' Us leidet unter schwacher Nachfrage


Der US-Spielzeughändler Toys 'R' Us Inc. meldete, dass sich sein Verlust im ersten Quartal vergrößert hat. Der Grund: eine schwachen Nachfrage nach saisonalen Artikeln sowie nach Produkten für Babys und Kleinkinder. Wie es heißt, belief sich der Nettoverlust demnach auf 41 Mio. US-Dollar (USD) bzw. 19 Cents pro Aktie, nach einem Fehlbetrag von 28 Mio. USD bzw. 13 Cents pro Aktie im Vorjahr. Der Umsatz erhöhte sich im Berichtszeitraum um 3,6 Prozent auf 2,13 Mrd.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats