UDV hält an Wertschöpfungsstrategie fest


Der deutsche Ableger des weltgrößten Spirituosenkonzerns Diageo hält an seiner eingeschlagenen Wertschöpfungsstrategie fest. Nach teilweisen Einbußen im abgelaufenen Geschäftsjahr und einer derzeit "wenig berauschenden" Absatzentwicklung im Handel will die seit März neu firmierende Rüdesheimer Guinness UDV Deutschland GmbH keinesfalls über Preissenkungen "Marktanteile zurück kaufen". Dies versicherte Alleingeschäftsführer Uwe Schneider bei der Vorlage der Geschäftszahlen für das abgelaufene Finanzjahr in Frankfurt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats