Aprilzahlen US-Einzelhandel setzt weniger um als erwartet


Die Einzelhändler in den USA haben im April weniger Umsatz gemacht als erwartet. Im Vergleich zum Vormonat setzte die Branche 0,1 Prozent mehr um, wie das Handelsministeriums am Dienstag mitteilte.
Ökonomen hatten mit einem Plus von 0,4 Prozent gerechnet. Allerdings wurde der Anstieg im März von zunächst 1,1 auf 1,5 Prozent nach oben revidiert. Ohne Autoverkäufe blieb der Umsatz im April zum

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats