USA erwägen höhere Strafzölle gegen EU


Washington/Brüssel (vwd) - Das USTR, das Amt der US-Handelsbeauftragten Charlene Barshefsky, prüft eine Erhöhung der Strafzölle, die die USA im Streit mit der EU um deren Bananen- und Hormonfleisch-Bestimmungen auf eine Liste von EU-Produkten verhängt haben. Wie es in einer von der Brüsseler US-Mission zur Verfügung gestellten Erklärung des USTR vom Freitag heißt, wird die US-Wirtschaft zu Stellungnahmen aufgefordert, ob die die Strafzölle erhöht werden sollten und ob die derzeit 100 Prozent ausreichen, um prohibitiv zu wirken.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats