Unilever verbucht drastischen Nettogewinnrückgang


Unilever NV/plc, Rotterdam/London, hat im dritten Quartal einen Rückgang des Nettogewinns um 44 Prozent auf 476 Mio EUR von 855 Mio EUR verbucht. Wie der britisch-niederländische Konsumgüterhersteller mitteilte, ist die Verringerung auf eine hohe Belastung durch Sonderposten und Goodwill zurückzuführen. Aufwändungen für das Programm "Path to Growth" und die Integration von Bestfoods hätten mit 329 Mio EUR zu Buche geschlagen, die Abschreibung von Goodwill stieg im Quartal auf 355 Mio EUR von 73 Mio EUR im vergangenen Jahr.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats