Unilever dreht an der Preisschraube


Die Hamburger Unilever GmbH sieht sich 2008 erneut zu rohstoffkostenbedingten Preiserhöhungen gezwungen. "Nach derzeitigem Stand werden es zwischen fünf und 15 Prozent sein. Margarine liegt dabei am oberen Ende, Produkte etwa von Knorr am unteren." So Deutschlandchef Henning Rehder gegenüber der Zeitung "Die Welt". Das Unternehmen hatte bereits zum Jahresbeginn Margarine verteuert, also genau zu dem Zeitpunkt, als der Butterpreis wieder fiel.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats