Unilever profitiert von Währungsgewinnen


Der Konsumgüter- und Lebensmittelhersteller Unilever hat im ersten Quartal von Währungsgewinnen profitiert und mehr für Werbung ausgegeben. Der Umsatz habe um 8,6 Prozent auf 9,535 Mrd. Euro zugelegt, teilte das britisch-niederländische Unternehmen in Rotterdam mit. Währungsbereinigt lag das Umsatzplus indes bei zwei Prozent. Vermehrte Werbeaufwendungen hätten Kostensenkungen teilweise aufgezehrt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats