Leichter Aderlass bei Unilever


Der britisch-niederländische Nahrungsmittel- und Konsumgüterkonzern Unilever berichtet für das erste Halbjahr 2002 von einem Umsatzrückgang um 1 Prozent auf 25,6 Mrd. EUR. Unilever erklärt dies mit geplanten Verkäufen von Marken im Zusammenhang mit der Bestfoods-Übernahme, sowie dem Verkauf von Unipath, DiverseyLever etc. Der operative Gewinn vor außergewöhnlichen Aufwendungen und Firmenwertabschreibungen schnellte um 16 Prozent auf 3,82 Mrd.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats