Unilever muss Geldbuße in China zahlen


Der Konsumgüterkonzern Unilever muss in China eine Geldstrafe von umgerechnet rund 212.000 Euro (2 Mio. Yuan) zahlen. Das Unternehmen soll Maßnahmen der chinesischen Regierung zur Bekämpfung der Inflation untergraben haben.
Unilever habe in chinesischen Medien vor steigenden Preisen gewarnt und damit einen Ansturm auf Wasch- und Reinigungsmittel ausgelöst, heißt es in Medienberichten. Um die ste

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats