Kommentar Unilever stellt sich selbst ein Bein

Während Unilever-CEO Paul Polman unermüdlich im Sinne der Umwelt unterwegs ist und quasi kein Tag vergeht, an dem er nicht das nachhaltige Handeln des Konzerns ins Schaufenster stellt, haben er und sein Team offenbar die eigene Lieferkette nicht richtig im Griff. Mit falsch kalkulierten Einkaufsmengen von Deo-Spray-Dosen, einem fehlerhaften Planungstool und reduzierten Lagerbeständen hat sich der Konsumgüterriese im ersten Halbjahr selbst ein Bein gestellt: Unilever konnte den Handel in Deutschland nur eingeschränkt beliefern. Damit hat das Image des zuverlässigen Herstellers auf dem wichtigen deutschen Markt zumindest einen Kratzer bekommen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats