Uno fordert strengere Regeln für Rohstoff-Spekulanten


Spekulative Geschäfte auf den Märkten für Agrar-Rohstoffe könnten eine neue Lebensmittelkrise und weltweite Unruhen auslösen. Davor warnt der Generaldirektor der Welternährungsorganisation (FAO), Jacques Diouf.
"Preissteigerungen und -schwankungen werden sich in den kommenden Jahren fortsetzen, wenn wir die strukturellen Ursachen von Ungleichgewichten im weltweiten Agrar-System nicht anpacken",

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats