Valensina soll Europamarke werden


Das Fruchtsaftgeschäft in Deutschland ist zäh. Markenanbieter müssen sich mehr denn je gegen den Preiseinstiegsbereich stemmen. Dieser hat nach Ansicht von Valensina-Inhaber Wilfried Mocken im gesamten Lebensmittelhandel inzwischen die Marke von 40 Prozent erreicht. Umso mehr fühlt sich der Unternehmer in der Nische wohl. "Unsere Strategie unterscheidet sich völlig von der Mehrzahl der Fruchtsaft-Anbieter", sagt Mocken in einem LZ-Gespräch.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats