Vedes-Gruppe schreibt wieder schwarze Zahlen


Der Spielzeug-Händler Vedes hat nach drei Jahren Sanierung 2001 wieder die Gewinnzone erreicht. Im vergangenen Jahr wies die Vedes AG einen Überschuss von 1 Mio. EUR aus. Alle zwölf Tochtergesellschaften schrieben inzwischen schwarze Zahlen, teilte das Unternehmen mit. Allerdings habe sich die positive Entwicklung im laufenden Jahr nicht fortgesetzt. Im ersten Halbjahr 2002 sank der Umsatz um 7 Prozent.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats