Vedes baut weiter um


Die Verbundgruppe Vedes AG, Nürnberg, führt ihre Sanierungs- und Restrukturierungspolitik der SF Spiel + Freizeit Handelsbetriebe GmbH (SF) fort. Wie Vedes mitteilt, werden im Zuge dessen die Einzelhandelsaktivitäten der Gruppe neu geordnet. Nach der Schließung von sieben unrentablen Standorten (Herne, Lingen, Mannheim, Neu-Ulm und Heidelberg Ende vergangenen Jahres) sollen künftig aus der bestehenden SF GmbH folgende zehn Geschäfte in einer neuen Firma zusammengefasst werden: Stuttgart, Leonberg, Große Friedberger Straße Frankfurt, Hessencenter Frankfurt, Main-Taunus-Zentrum Sulzbach, Siegen, München (Flughafen), Köln, Leverkusen und Kassel.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats