Vedes prognostiziert: Spielzeug wird teuer


Spielwaren werden im kommenden Jahr teurer. Wegen höherer Frachtkosten, des starken Dollars und steigender Löhne in den asiatischen Produktionsländern seien in bestimmten Produktgruppen Preissteigerungen von bis zu 30 Prozent möglich, prognostizierte der Spielwaren-Fachhandelsverband Vedes in Nürnberg.
Bislang hätten Wirtschafts- und Finanzkrise dem Spielwarenmarkt kaum getroffen, sagte Vorstand

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats