Verbraucher kritisieren Kredit-Werbung


Die Elektromärkte Pro-Markt und Media-Markt geraten in die Kritik der Verbraucherzentrale. Sie verführten durch falsche Preisangaben zum Schuldenmachen. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen will gegen aggressive Werbung der Elektronikfachmärkte Pro-Markt und Media-Markt vorgehen. Der Vorwurf: Die Händler werben mit der monatlichen Kreditrate anstelle des Kaufpreises. Bemängelt wird von der Verbraucherzentrale vor allem ein Prospekt der Rewe-Tochter Pro-Markt, in dem 24 Artikel mit Preisen von 11 bis 55 Euro beworben wurden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats